BAUGEBIET

Ruhiges und sicheres Wohnen

Der Berghof ist ein überschaubares Baugebiet: Die Gesamtfläche von 4,35 Hektar wird aufgeteilt in nur maximal 40 Grundstücke. Gut 0,7 Hektar beträgt der Straßenanteil, der Grünzug ist 0,5 Hektar groß. Die Bebauung wird aufgelockert sein. Das kleinste Grundstück wird kaum weniger als 600 Quadratmeter zählen; maximal ist sogar eine Grundstücksgröße – durch Zusammenlegung mehrerer Bauplätze – von bis zu 4.000 Quadratmetern möglich. Eine Übersicht finden Sie im Bebauungsplan Nr. 2.

Bebauungsplan

Das Baugebiet Am Berghof auf einen Blick: Weil es nur eine Zufahrt zu der
Straße Am Berghof und damit keine direkte Verbindung zu den großen Straßen
durch Halle besitzt, bleibt der Durchfahrtsverkehr außen vor. Die Wohnstraße ist
mit einem Ring und einem Stich angelegt. Daneben gibt es einen Rad- und Fuß-
weg, der die Straßen Eisweg im Süden und Berghof im Norden verbindet.

Hinter einem parkartigen Grünstreifen grenzt östlich der großzügig angelegte Friedhof an. Richtung Süden und Westen schirmt eine mehrreihige beste-
hende Bebauung den Berghof gegen die nächst größeren Straßen ab.

Alle Grundstücke werden erschlossen über einen Straßenring. Dazu gehören eine kleine Stichstraße und drei Wendeplätze. Die Straße wird später voraus-
sichtlich als verkehrsberuhigter Bereich (Spielstraße) ausgebaut. Im Straßen-
raum wird es vereinzelt Parkbuchten geben.

Die Siedlung ist nur mit einer Zufahrt/Ausfahrt an die Nebenstraße Berghof angebunden. So bleibt der Durchgangsverkehr komplett außen vor. Auch von der Hauptverkehrsstraße B 68/Bielefelder Straße (die Hauptstraße durch Halle) ist die Siedlung nicht direkt zu erreichen. Man muss über den Grünen Weg (die Verbindung von Halle nach Werther) und die Seitenstraße Berghof anfahren. Die Tatsache, dass die letztgenannte eine Sackgasse ist, macht das Wohnen am Berghof ungewöhnlich sicher.